StartseiteQualitätssicherung

Qualitätssicherung

Reise Infomationen         Visum für China        Versicherungsschutz        Qualitätssicherung

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Reiseinteressenten

  1. Als seriöses Reiseunternehmen, das seine Verpflichtungen gegenüber seinen Kunden kennt und ernst nimmt, möchten wir Sie auch auf unsere Bemühungen zur Qualitätssicherung aufmerksam machen.
  2. Die Tourismusindustrie in China ist durch die Regierung reguliert. Die zuständige Regierungsstelle ist die "China National Tourism Administration" (CNTA) (Nationale Tourismusbehörde). Wir als Reiseveranstalter haben bei CNTA 600 000 Yuan RMB (89 000 USD) hinterlegt. Dieses Geld wird von der Behörde für den Fall benutzt, daß Streitfälle zwischen uns und unseren Kunden nicht in gegeseitigem Einvernehmen gelöst werden können, bzw. unser Unternehmen Insolvenz anmelden muß.
  1. Frage: Unter welchen Umständen wird die Nationale Tourismusbehörde Geld aus diesem Fonds für Rückzahlungen an die Kunden nutzen?
  2. Antwort:
  3. • im Fall, daß der Kunde irgendeinen Schaden erleidet, der durch Nichterbringung der vereinbarten Leistungen entsteht
  4. • im Fall, daß der Kunde irgendeinen Schaden erleidet, der durch Nichteinhaltung der Qualitätsstandards, die durch die Nationale Tourismusbehörde gesetzt wurden, entsteht
  5. • im Falle der Insolvenz des Reiseveranstalters
  6. • darüber hinaus in Fällen, die hier nicht aufgeführt sind und die von der Nationalen Tourismusbehörde nach eigener Einschätzung entschieden werden
  1. Frage: Gibt es Ausnahmen, die eine Rückzahlung aus diesem Fond ausschließen?
  2. Antwort:
  3. Ausnahmen bestehen:
  4. • wenn nicht vorhersehbare außergewöhnliche Umstände / höherer Gewalt den Reiseveransalter daran hindern, die vereinbarten Leistungen zu erbringen,
  5. • wenn der Kunde fahrlässig seine persönliche Sicherheit und die seines Gepäcks vernachlässigt,
  6. Bitte beachten Sie, dass wir, wenn Sie das Formular korrekt ausgefüllt haben, in der Lage sind, Ihre Anzahlung und die Restzahlung abzubuchen.
  7. • wenn der Kunde aus Fahrlässigkeit Abfahrtszeiten verpaßt,
  8. • wenn sich der Kunde wissentlich auf illegale Aktionen einläßt oder in Gefahr begibt,
  9. • wenn der Kunde seine Ansprüche nicht innerhalb von 90 Tagen anmeldet,
  10. • wenn die Klage vor Gericht geführt wird und dessen Entscheidung abgewartet werden muß.
  1. Frage: Wieviel wird von der Nationalen Tourismus Behörde gezahlt?
  2. Antwort:
  3. Wenn der Reiseveranstalter der Verursacher des Schadens ist, wird folgende Entschädigung gezahlt:
  4. • Für den Fall, daß eine Tour abgesagt wird und Sie nicht mindestens 3 Tage vorher informiert wurden, werden Sie Ihr Geld zurück bekommem plus 10% des bereits eingezahlten Geldes als zusätzliche Entschädigung.
  5. • Für den Fall, daß Sie ein Flugzeug, ein Schiff, einen Zug oder einen Bus verpassen, weil der Reiseveranstalter falsche Informationen geliefert hat, werden Sie den entstandenen Schaden zu 100% ersetzt bekommen plus 10% der Schadenssumme als zusätzliche Entschädigung.
  6. • Für den Fall, daß die durchgeführte Tour von der in Ihren Reiseunterlagen beschrieben Tour zu Ihrem Nachteil abweicht, wird das Geld für nicht erbrachte Leistungen zurückgezahlt sowie alle zusätzlichen Kosten, die Ihnen aus der Nichterfüllung der Vertragsverplichtung entstehen.

Wenn der Reiseführer der Verursacher des Schadens ist, wird eine Entschädigung gezahlt:

  1. • Für den Fall, daß der Reiseführer nicht den zu erwartenden Qualitätsstandard erfüllt, können Ihnen die Kosten für den Reiseführer zurückgezahlt werden plus 100% dieser Kosten als zusätzliche Entschädigung.
  2. • Für den Fall, daß der Reiseführer selbstständig den Reiseplan ändert, kann der Preis für entgangene Leistungen zurückgezahlt werden plus 100% dieses Preises als zusätzliche Entschädigung.
  3. • Für den Fall, daß ohne Ihre Zustimmung Mahlzeiten, Unterhaltungen und medizinische Betreuungen organisiert werden, die nicht im Reiseplan stehen, können die entstehenden Kosten zu 100% zurück erstattet werden.
  4. • Für den Fall, daß der Reiseführer Sie zu Einkaufsgelegenheiten führt, die nicht mit unserer Agentur abgestimmt sind, können Sie 20% des Einkaufspreises zurück erhalten. Im Falle, daß Sie dort gefälschte Markenware gekauft haben, können Sie den vollen Einkaufspreis zurück erhalten.
  5. • Für den Fall, daß Sie Dinge direkt beim Reiseleiter gekauft haben, können Sie den vollen Kaufpreis zurückerhalten.
  6. • Für den Fall, daß der Reiseführer Trinkgelder gefordert hat, können diese zurückgezahlt werden zusammen mit einer zusätzlichen Entschädigung von 100% der gezahlten Trinkgelder.
  7. • Für den Fall, daß der Reiseführer Sie ohne Ihre Zustimmung alleine gelassen hat, können Ihnen die dadurch entstehenden Mehrkosten für Speisen und Unterkunft voll ersetzt sowie eine zusätzliche Entschädigung von 30% der gesamten Reisekosten gezahlt werden

Wenn andere Agenturen, die mit dem Reiseveranstalter zusammenarbeiten, der Verursacher des Schadens sind, werden folgende Entschädigungen gezahlt:

  1. • Für den Fall, daß der Transport mit niedrigerem Standard als vereinbart erfolgt, kann die Preisdifferenz zurückgezahlt werden plus eine zusätzliche Entschädigung in Höhe von 20% der Transportkosten.Für den Fall, daß die Unterkunft in einem Zimmer mit niedrigerem Standard als vereinbart erfolgt, kann die Preisdifferenz zurückgezahlt werden plus eine zusätzliche Entschädigung in Höhe von 20% der Zimmerkosten.
  2. • Für den Fall, daß der Transport mit niedrigerem Standard als vereinbart erfolgt, kann die Preisdifferenz zurückgezahlt werden plus eine zusätzliche Entschädigung in Höhe von 20% der Transportkosten.
  3. Für den Fall, daß geplante Besichtigungen oder Veranstaltungen nicht stattfinden können, weil die Sehenswürdigkeiten geschlossen sind oder die Veranstaltungen ausfallen, kann der Eintrittspreis zurückgezahlt werden plus einer zusätzlichen Entschädigung in Höhe von 20% des Eintrittspreises.Für den Fall, daß geplante Besichtigungen oder Veranstaltungen nicht stattfinden können, weil die Sehenswürdigkeiten geschlossen sind oder die Veranstaltungen ausfallen, kann der Eintrittspreis zurückgezahlt werden plus einer zusätzlichen Entschädigung in Höhe von 20% des Eintrittspreises.
  1. Frage: Wie soll die Klage geführt werden?
  2. Antwort:
  3. Die Klage muß innerhalb von 90 Tagen nach Schadenseintritt in mündlicher oder schriftlicher Form bei der Nationalen Tourismusbehörde vorliegen. Wir empfehlen die schriftliche Form.
  4. Die Kontaktadresse ist
  5. 9A Jianguomennei Avenue
    Beijing 100740
    China
    Tel 0086 10 65122096
    Webseite: www.cnta.gov.cn/index.html
  1. Frage: Wie lange dauert es bis zur Rückzahlung der Gelder?
  2. Antwort:
  3. Sie werden innerhalb von 7 Tagen eine Antwort enhalten, ob der Antrag auf Rückerstattung von Geldern für nicht erbrachte Leistungen bearbeitet wird. Wenn der Antrag akzeptiert wird, erhalten Sie innerhalb von weiteren 30 Tagen eine Antwort, wie entschieden wurde. Im Falle eines positiven Entscheides erhalten Sie innerhalb von 3 Monaten Ihr Geld ausgezahlt.
nach oben